Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Dr. Eva-Maria Goll

schauenberg

Dr. Eva-Maria Goll (geb. Schauenberg)

Akademische Rätin

 

Raum: August-Schmidt.-Str. 6 (Geschossbau I), Raum 310

Telefon: 0231-755-6510
E-Mail:

Sprechzeiten:
Bitte buchen Sie einen Termin im Moodle Raum "IDIF Sprechstunden"

Arbeits- und Interessenschwerpunkte:
Politisches Lernen im Sachunterricht


 

Navigation

 


 

Vita

1980 geboren in Kronberg/Taunus (Hessen)
1999 Abitur an der Oranienschule in Wiesbaden
1999 - 2003 Studium des Lehramtes für Grundschulen an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität in Würzburg
(Hauptfach für Grundschule und Sekundarstufe I: Sozialkunde)
2003 - 2008 Promotion im Fach Politische Wissenschaft mit Schwerpunkt Politische Bildung bei Prof. Dr. Paul-Ludwig Weinacht an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität in Würzburg
Dissertation zum Thema: Das politische Lied im Politik- und Musikunterricht – unter besonderer Berücksichtigung der bayerischen Volksschullehrpläne seit 1926
2000 - 2007 Studentische Hilfskraft – nach dem Examen nebenberufliche wissenschaftliche Mitarbeiterin – am Lehrstuhl für die Didaktik der Sozialkunde und politische Wissenschaft der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Universität Würzburg
2008 – 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Dortmund, Institut für Soziologie
seit 2009 Akademische Rätin an der TU Dortmund – zunächst im Institut für Soziologie, seit Gründung im Institut für Didaktik integrativer Fächer

 

Nach oben


 

Publikationen und Vorträge

Stand: 02.05.2019

 

I. Selbständige Veröffentlichungen:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

Das politische Lied in Politik- und Musikunterricht – unter besonderer Berücksichtigung der bayerischen Volksschullehrpläne seit 1926, Baden-Baden: Nomos 2008 (= Diss. Würzburg 2008).

 

II. Herausgerschaften:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

„Mobilität – Verkehr“ als Thema des Sachunterrichts (= Didaktik des Sachunterrichts, Bd. 1). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2014, 128 Seiten (zusammen mit Thomas Goll).

 

III. fachwissenschaftliche/fachdidaktische Beiträge:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

Die hessische Schulpolitik im Spiegel der Presse. In: Gerd Hepp / Paul-Ludwig Weinacht (Hrsg.): Wieviel Selbständigkeit brauchen Schulen, München: Luchterhand 2003 (S. 115 - 127).

"Politische Lieder in bayerischen Volksschulen – eine chronologische Übersicht zu Lehrplanzielen und -inhalten". In: Forum Politikunterricht 2/2005 (S. 23 - 28).

"Zum ewigen Frieden“ – der philosophische Entwurf Kants und seine aktuelle Bedeutung. In: Paul-Ludwig Weinacht / Gerd Wehner (Hrsg.): Aktualität politischer Klassiker – Locke / Montesquieu / Kant, München 2005 (S. 159 - 176).

Unbedingte Gehorsamspflicht der Staatsbürger bei Immanuel Kant. In: Paul-Ludwig Weinacht / Gerd Wehner (Hrsg.): Aktualität politischer Klassiker – Locke / Montesquieu / Kant, München 2005 (S.193 - 205).

Auch ein Politiker ist ein Mensch – vom Zusammenhang zwischen sozialem und politischem Lernen. In: Goll, Thomas (Hrsg.): Bildung für die Demokratie, Schwalbach/Ts.:Wochenschau Verlag 2011 (S. 83 - 100).

Die sozialwissenschaftliche Perspektive. In: Goll, Thomas / Schauenberg, Eva-Maria (Hrsg.): „Mobilität – Verkehr“ als Thema des Sachunterrichts (= Didaktik des Sachunterrichts, Bd. 1). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2014 (S. 18 - 34).

Rund um den Bus – Perspektiven in Vernetzung. In: Goll, Thomas / Schauenberg, Eva-Maria (Hrsg.): „Mobilität – Verkehr“ als Thema des Sachunterrichts (= Didaktik des Sachunterrichts, Bd. 1). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2014 (S. 107 - 127) (zusammen mit Dörte Kanschik (geb. Gröger)).

Politische Bildung von der Wiege an? In: Lange, Dirk / Oeftering, Tonio (Hrsg.): Politische Bildung als lebenslanges Lernen. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag 2014 (S. 106 - 116) (zusammen mit Thomas Goll).

"Mama, was ist ein Obama?" – frühkindliche Konzepte von Politik und die Frage nach der Organisation anschlussfähigen Politiklernens. In: Behrens, Rico (Hrsg.): Kompetenzorientierung in der politischen Bildung – überdenken – weiterdenken. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag 2014 (S. 59 - 69). 

Europa im vielperspektivischen Sachunterricht. In: Oberle, Monika (Hrsg.): Die Europäische Union erfolgreich vermitteln – Perspektiven der politischen EU-Bildung heute. Wiesbaden: Springer VS Verlag 2015 (S. 121 - 132).

Gerechtigkeit: "Wenn einer mehr hat – ist das fies?". In: Gläser, Eva / Richter, Dagmar (Hrsg.): Die sozialwissenschaftliche Perspektive konkret (Begleitband 1 zum Perspektivrahmen Sachunterricht), Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag 2015 (S. 63 - 74).

  • unter dem Namen Goll:

Qualitätsvoller Politikunterricht – Ein Entwurf. In: Reinhardt, Volker (Hrsg.): Wirksamer Politikunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2018 (S. 59-70) (zusammen mit Thomas Goll und Michaela Hartmann).

Europapolitische Bildung im Sachunterricht – Überlegungen zum konzeptuellen Wissenserwerb. In: Schöne, Helmar / Detterbeck, Klaus (Hrsg.): Europabildung in der Grundschule. Frankfurt / Main: Wochenschau Verlag 2018 (S. 32-43) (zusammen mit Thomas Goll).

 

IV. Unterrichtskonzepte und -materialien:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

Krieg und Frieden; In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Demokratie verstehen lernen – Elf Bausteine zur politischen Bildung in der Grundschule Bonn 2008 (S. 137 - 150 und 31 Seiten Material auf DVD) (zusammen mit Thomas Goll)

Alte und neue Formen kriegerischer Auseinandersetzungen (= Unterrichtskonzepte Politik), Freising: Stark 2009 (S. 1 - 47)

Moderne Demokratietheorien – diskutiert am Beispiel des Schweizer Minarettverbots (= Unterrichtskonzepte Politik), Freising: Stark 2010 (S. 1 - 50); aktualisierte Neuauflage 2012.

Sabines Höhle. Privatheit bei Vorschulkindern; in: Weltwissen Sachunterricht, 1/2011 (S. 6-10).

Durch Kinderrechte geschützt: die Privatsphäre. Die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (Post für Luisa); in: Weltwissen Sachunterricht, 1/2011 (S. 21 - 25).

ZEUSKids (Medienpädagogisches Projekt der WAZ Mediengruppe in den Bereichen Kinder, Jugend und Bildung für die Zeitungsstandorte in Nordrhein-Westfalen): "Meine Reporterschule" und "Die Zeitung in der Grundschule – Methodisch-didaktische Hinweise für den Einsatz der Reporterschule", Essen 2012 (zusammen mit Thomas Goll).

Viel zu tun in der Stadt! Welche Aufgaben hat die Gemeinde?, in: Weltwissen Sachunterricht, 4/2012 (S. 32 - 35 und 5 Seiten Material auf der CD).

Versprochen ist versprochen, oder? Vertrauen auf das Einhalten von Verabredungen in Freundschaft und Politik, in: Unterricht Wirtschaft und Politik, 1/2013 (S. 18 - 23)

Koalitionen – Vorprogrammierter Wahlbetrug und undurchsichtiger Machtpoker? (= Unterrichts-Konzepte Politik). Freising: Stark 2014 (S. 1 - 36).

Wahlen in Deutschland: Wie wird man „Bestimmer“? Von den Kandidaten vor Ort bis zur Regierungsbildung. In: Das alles ist Deutschland. Geographische Perspektive: Deutschland erkunden. Weltwissen Sachunterricht 2/2014 (S. 28 - 31 plus 6 Kopiervorlagen auf CD) (zusammen mit Thomas Goll).

Von Bildern und Images – Bilden Fotos die Realität ab? In: Weltwissen Sachunterricht 3/2014 (S. 20 - 24 plus 3 Seiten Material auf CD).

Soziale Mobilität oder "Die Gesellschaft fährt Fahrstuhl". In: Grundschulunterricht Sachunterricht 1/2015 (S. 33-36).

Familienpolitik – Politik für Familien? (= Unterrichts-Konzepte Politik). Freising: Stark 2015 (S. 1-54).

 

V. Buchbesprechungen:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

Über: Gerd F. Hepp: Bildungspolitik in Deutschland – Eine Einführung; in: Politische Bildung 3/2011 (S. 224-225) + in Der Bürger im Staat 4/2011 (S. 269-270).

 

VI. Vorträge:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

„Mama, was ist ein Obama“ – Frühkindliche Konzepte von Politik und die Frage danach, welche Modelle für den Unterricht in der Grundschule tragfähig erscheinen; Vortrag auf der GPJE-Nachwuchstagung, Dresden 2012

Politische Bildung – von der Wiege an?; Vortrag auf der GPJE-Jahrestagung, Hannover 2013 (zusammen mit Thomas Goll)

EU-Bildung im Sachunterricht der Grundschule; Vortrag auf der Fachtagung "Die Europäische Union erfolgreich vermitteln: Ziele, Inhalte und Methoden der politischen Bildung heute“, Göttingen 2013

PIK = Politik in Kisten. Politisches Lernen im Sachunterricht mit Hilfe von Themenkisten. Vortrag auf der Jahrestagung der GDSU, Hamburg 2014 (zusammen mit Thomas Goll).

Trying to overcome the gap between studying theories at the university and learning how to teach in common practice. Vortrag auf dem 1. Workshop der Universitätspartnerschaft TU Dortmund – Dicle Universität Diyarbakir – PH Sankt Gallen, Dortmund 2014.

Europa(politische) Bildung im Sachunterricht – Überlegungen zum Erwerb konzeptuellen Wissens. Vortrag auf dem Workshop zum Jean Monnet Projekt "Europabildung in der Grundschule" der PH Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd 2015 (zusammen mit Thomas Goll).

  • unter dem Namen Goll:

Politische Bildung von Anfang an?! Vortrag auf der GDSU-Jahrestagung, Lüneburg 2019 (zusammen mit Thomas Goll).

 

Nach oben


 

Mitgliedschaften und Funktionen

GDSU (Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts)

GPJE (Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung)

 

 

Nach oben