Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

SoWi GyGe LABG 2016

Sozialwissenschaften GyGe (LABG 2016)

Bachelorstudienbeginn ab dem Wintersemester 2016/17.

Der Studiengang Sozialwissenschaften GyGe basiert auf der Reform der Lehrerausbildung nach dem Lehrerausbildungsgesetz von 2009 mit der Änderungsordnung 2016. Er eröffnet Ihnen im Rahmen der dreistufigen Lehrerausbildung die Möglichkeit, am Gymnasium oder an der Gesamtschule das Fach „Politik/Wirtschaft“ in der Unter- und Mittelstufe bzw. das Fach „Sozialwissenschaften/Wirtschaft“ in der Oberstufe zu unterrichten.

Der Studiengang Sozialwissenschaften GyGe wird an der TU Dortmund von den Fakultäten 11 (Wirtschaftswissenschaften, Didaktik der Ökonomischen Bildung), 12 (Soziologie, Didaktik der Sozialwissenschaften) und 14 (Politikwissenschaft) getragen. Das Lehrangebot finden Sie in der Regel im LSF unter "Fakultätsübergreifende Studiengänge" nach den Modulen abgebildet.

Sie können zwischen einer Ökonomischen und einer Gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunktbildung wählen. Diese Wahl treffen Sie mit der Wahl des Fachdidaktikmoduls (= Modul: Didaktische Grundlagen), das Sie entweder in der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät (Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Andreas Liening) oder in der Fakultät für Erziehungswissenschaft und Soziologie (Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Thomas Goll) belegen. Bitte bedenken Sie, dass Sie den Schwerpunkt Ökonomische Bildung im Master nur dann wählen können, wenn Sie im Bachelor das Modul Didaktische Grundlagen in der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät belegt haben. Eine entsprechende Beschränkung gilt nicht für den Schwerpunkt Gesellschaftswissenschaftliche Bildung.

 

Studieninformationen für den Bachelor Sozialwissenschaften GyGe (LABG 2016):

 

Studieninformationen für den Master Sozialwissenschaften GyGe (LABG 2016):

Eine Einschreibung in den Masterstudiengang ist voraussichtlich zum Wintersemester 2019/20 möglich.



Nebeninhalt

Zentrale Ansprechpartner für die Studiengänge des IDIFs:

Prof. Dr. Thomas Goll

Prof. Dr. Ludger Basten