Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Herzlich Willkommen

in der Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie!

 

Fakultätsleitung


Studium


Forschung


IADS


Institut für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik
Institutsleitung: Univ.-Prof. Dr. phil. habil. Sabine Hornberg

IAEB


Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft und Berufspädagogik
Institutsleitung: Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Schröder

IFP


Institut für Psychologie
Institutsleitung: Prof. Dr. Ricarda Steinmayr

IFS


Institut für Schulentwicklungsforschung
Institutsleitung: Prof. Dr. Nele McElvany

ISEP


Institut für Sozialpädagogik, Erwachsenenbildung und Pädagogik der frühen Kindheit
Institutsleitung: Univ.-Prof. Dr. Gabriele Flösser

ISO


Institut für Soziologie
Institutsleitung: Prof. Dr. Martina Brandt

IDIF


Institut für Didaktik integrativer Fächer
Institutsleitung: Prof. Dr. Ludger Basten

DJI


Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut/TU Dortmund
Leitung: Prof. Dr. Thomas Rauschenbach

Neue Veröffentlichung: "DoProfiL – Das Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung", Stephan Hußmann, Barbara Welzel (Hrsg.)

DoProfiL

17.07.2018 – Der Themenschwerpunkt von DoProfiL, dem Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung, ist die Inklusionsorientierung in der universitären Lehre und Forschung. Inklusion wird auf die Breite der Diversitätsaspekte bezogen: insbesondere Mehrsprachigkeit, Behinderung, Hochbegabung, kulturelle oder soziale Herkunft, Geschlecht. Dies erfordert eine Bearbeitung von fachlichen, fachdidaktischen, sonderpädagogischen und bildungswissenschaftlichen Aspekten, aber auch von deren Zusammenspiel. In diesem Buch finden sich daher eng beieinander liegend und aufeinander bezogen allgemeine und fächerübergreifende Perspektiven, Theorien und Forschungsbefunde zu Inklusionsorientierung ebenso wie fachbezogene Perspektiven, Theorien und Forschungsbefunde aus mehr als 25 Teilprojekten.

In ihrem Beitrag zeigen Beutel, Kleina & Ruberg auf, welche Instruktions- und Designleistungen ein inklusives Bildungssystem verlangt. Aus bildungswissenschaftlicher Perspektive geraten dabei die zwei Vermittlungspraxen Schule und Hochschule in den Blick. Es wird näher beleuchtet, wie Verständigung und Beteiligung dazu beitragen die Inklusion zu stärken. Dafür wird exemplarisch das peerbasierte Lernen in Schulen und Hochschulen als eine Form der Verständigung und Beteiligung didaktisch aufbereitet und diskutiert.

In dem Beitrag von Kleina, W., Lohmann, L., Radhoff, M., Ruberg, C., Tan, A., Trapp, R. & Wittich, C.. werden Kooperationsformate, die auf hochschuldidaktischer Ebene im Rahmen des Projektes DoProfiL realisiert wurden, konzeptionell skizziert, und im Hinblick auf Gelingensbedingungen und Herausforderungen für eine inklusionsorientierte Lehre reflektiert.







 

Schulministerin Gebauer zu Besuch im IDIF

05.07.2018 – Am 5. Juli besuchte die Schulministerin Yvonne Gebauer das Institut für Didaktik integrativer Fächer (IDIF), um sich über aktuelle Forschungsprojekte im Bereich der Sachunterrichtsdidaktik an der TU Dortmund zu informieren. Ein besonderer Fokus lag dabei auf...

 

Symposium TU Dortmund

04.07.2018 – 2. Symposium on "International Cooperation in Education and TVET-Systems"

 

Nebeninhalt

Weltoffene Hochschulen Logo

Kontakt

Sekretariat des Dekanats
Sabrina Ben Taleb
Tel.: 0231 755-2194

 

Dekan
Univ.-Prof. Dr. Thomas Goll
Tel.: 0231 755-2196

 

Fakultätsmanagement
Dr. Susanne Palgen
Tel.: 0231 755-7755