Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Praktikum im Master of Arts Erziehungswissenschaft (EW)

Im Master-Studiengang „Erziehungswissenschaft“ ist ein achtwöchiges Forschungspraktikum im Projektmodul vorgesehen. Im Forschungspraktikum geht es nicht nur darum, ein Arbeitsfeld kennenzulernen und Erfahrungen aufzubereiten, sondern darum, im Praktikum theorie- und forschungsorientierte Fragestellungen zu formulieren und diese mit wissenschaftlichen Methoden der Bildungs- und Sozialforschung selbstständig zu bearbeiten. Das Praktikum soll hiermit den Aufbau und die Festigung erziehungswissenschaftlicher Forschungskompetenzen unterstützen. Es soll der gesamte Prozess empirischer Forschung von Beginn, Formulierung einer Forschungsfrage, bis zum Ende, Erstellung eines Forschungsberichts (Praktikumsbericht) durchlaufen werden.

 

Das Forschungspraktikum kann in folgenden Bereichen absolviert werden:

  • In einem bestehenden Forschungsprojekt der TU oder einer anderen Universität oder einer außeruniversitären Forschungseinrichtung.
  • In Absprache und Zusammenarbeit mit einem zuständigen Lehrenden der Fakultät in Form eines eigenen kleineren Forschungsvorhabens. Dieses Forschungsvorhaben kann auch in allen außeruniversitären Einrichtungen und Institutionen des Bildungs- und Sozialwesen absoviert werden, aber auch in der sogenannten freien Wirtschaft, in Bereichen der Weiterbildung, der Erwachsenenbildung, der beruflichen Bildung, der Personal- und Organisationsentwicklung usw.

Das Forschungspraktikum ist nach dem Studienverlaufsplan im 3. Semester vorgesehen. Die Auswertung des Praktikums ist als Praktikumsbericht in der Regel als Hausarbeit anzufertigen.

Das Forschungspraktikum muss im Praktikumsbüro der Fakultät spätestens 2 Wochen vor Antritt des Praktikums angemeldet und genehmigt werden. Das hierfür benötigte Formular ist im Praktikumsbüro erhältlich.

 



Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr. Peter Kauder, MA
Leitung des Praktikumsbüros für Erziehungswissenschaft / Geschäftsführung für den Promotionsausschuss
Tel.: 0231 755-2186